Spielberichte 15. Spieltag - Saison 2017/2018


Bayernliga Männer | Viktoria Fürth - Goldener Anker Kasendorf 6:2 (3437:3423).

I. Kammerer 566/R. Dvorak 602 (2:2), T. Wachtler 622/I. Zaloudik 577 (4:0), A. Schrödter 535/D. Balzer 578 (1:3), F. Ohlmann 539/P. Rehanek 564 (3:1), O. Schneider 557/K. Vales 552 (3:1), B. Wölfing 618/L. Urban 550 (4:0).

Landesliga Nord Männer | PSW 21 Kitzingen - KV Lohengrin Kulmbach 5:3 (3231:3176).

Nicht ganz unerwartet musste der KV Lohengrin Kulmbach die Tabellenführung in der Landesliga Nord abgeben. Beim bisher zuhause makellosem PSW Kitzingen verlor man nach einer guten Leistung denkbar knapp mit 3:5 bei 3176:3231 Holz. Neuer Spitzenreiter ist der Polizei-SV Bamberg vor dem punktgleichen SV Herschfeld, der das Spitzenduell beim nächsten Gegner der Bierstädter - dem BHW Langenzenn - überraschend mit 6:2 gewann. Das "Gründla-Team" reiht sich mit einem Punkt Rückstand auf dem 3.Platz ein.
Lohengrin agierte von Anfang an auf Augenhöhe. Trotz starker 551 Holz musste sich Matthias Meußgeyer dem Tagesbesten Gerhard Schwarzer (577) geschlagen geben. An seiner Seite war Alexander Lutz mit prima 549:512 Holz deutlich überlegen und sorgte für den Punktausgleich und eine 11 Holz-Führung. In spannenden Duellen im Mittelfeld fiel keine Entscheidung. Gerald Gebhard setzte sich mit 520:513 Holz knapp durch, während sich Patrick Foerster mit 511:516 Holz ebenso knapp geschlagen geben musste. In der Schlusspaarung spielten die Unterfranken ihre Heimstärke aus. Stephan Wagner setzte sich nach einem tollen Schlussspurt mit 549:546 Holz durch. Auf den anderen Bahnen war Jörg Förtsch (496) gegen einen auf den letzten beiden Durchgängen mit 147 Holz und 156 Holz auftrumpfenden Uwe Gast (567) chancenlos. - MM -

S. Bohn 512/A. Lutz 549 (2:2), G. Schwarzer 577/M. Meußgeyer 551 (3:1), C. Bohn 516/P. Foerster 511 (2:2), M. Markert 513/G. Gebhard 520 (2:2), M. Schwarzer 546/S. Wagner 549 (2:2), U. Gast 567/J. Förtsch 496 (4:0).

Regionalliga Ofr./Ufr. Männer | TTC FW Gestungshausen - SKC Fölschnitz 3:5 (3241:3332).

Fölschnitz sendet Lebenszeichen in der Regionalliga
Am 15. Spieltag in der Regionalliga Ofr/Ufr holt der SKC Fölschnitz nach einer starken Leistung einen hochverdienten 5:3 Sieg in Gestungshausen.
Mit einer starken Leistung von 571 Holz konnte D. Wilferth seinen Punkt gegen F. Bohms (538) sicher gewinnen und auch noch 33 Holz auf die Fölschnitzer Seite bringen. Auch Steve Paulus zeigte mit 556 tollen Kegelsport und gewann seinen Punkt gegen B. Zarske (538). Somit war ein perfekter Start in dieses Spiel gelungen. In der Mittelpaarung ging es nahtlos so weiter. Während O. Riediger (536) seinem starken Gegner K. Bauer (572) nicht folgen konnte und seinen Punkt abgab erwischte A. Haberstumpf einen Sahnetag. Mit einem Gesamtergebnis von 599 Holz holte er gegen Y. Steiner über 90 Holz. Mit der letzten Kugel hätte er sogar die 600er Marke knacken können. Mit über 100 Holz Vorsprung wurde die Schlusspaarung in die Bahn geschickt. B. Kortschack spielte mit 540 Holz ein gutes Ergebnis, verlor aber seinen Punkt gegen K. Milde (542) knapp. Auch S. Hohlweg (530) spielte gegen N. Samel (545) ein gutes Spiel, konnte aber auf der letzten Bahn nicht mehr mithalten und verlor seinen Punkt ebenfalls. Man gewann letztendlich sicher über das Gesamtergebnis von 3332:3241, die 2 abgegebenen Punkte in der Schlusspaarung trüben die starke Fölschnitzer Leistung etwas.

F. Bohms 538/D. Wilferth 571 (1:3), B. Zarske 538/St. Paulus 556 (1:3), Y. Steiner 506/A. Haberstumpf 599 (0:4), K. Bauer 572/O. Riediger 536 (3:1), K. Milde 542/B. Kortschack 540 (2:2), N. Samel 545/S. Hohlweg 530 (2:2).

Bezirksoberliga Ofr. Männer | SKC Gallier-Condor Kulmbach - SSV Warmensteinach 4:4 (3063:3183).

Das nächste Unentschieden der Gallier-Condor Truppe. Gurski Ch. (536) konnte gegen Pilz seinen Mannschafspunkt sichern. Pittroff kommt im Moment nicht so in deine Gasen und landetet nur auf (453), was sein Gegenspieler Gubitz D. mit dem Topergebnis von 600 Holz ausnutzte. Die beiden Kulmbacher Mittelleute Gurski M (530) und Gräf (509) konnten jeweils ihre Punkte nach Hause bringen. Bänsch St. (534) konnte den erwarteten Punkt gegen Zach einfahren. Schwarz (501) hätte fast noch für die Sensation gegen den Topspieler Gubitz A (523) geschafft und den 5 Mannschaftspunkt geholt. So blieb es leider schon zum vierten Mal in dieser Saison bei einem Unentschieden.

Ch. Gurski 536/A. Pilz 528 (2:2), F. Pittroff 453/D. Gubitz 600 (0:4), A. Gräf 509/G. Werner 501 (2:2), M. Gurski 530/S. Händel 524 (3:1), A. Schwarz 501/A. Gubitz 523 (1:3), St. Bänsch 534/H. Zach 507 (2,5:1,5).

Bezirksliga Ofr. Männer | SKK Köttmannsdorf - KV Lohengrin Kulmbach II 5:3 (3105:3027).

Einen Rückschlag im Aufstiegsrennen musste die Reserve des KV Lohengrin Kulmbach hinnehmen und verlor erstmals im neuen Jahr. Bei der 3:5 Niederlage beim SKK Köttmannsdorf fehlte am Ende die Konstanz um mit etwas zählbaren die Heimreise antreten zu können. Routinier Hubert Lauterbach avancierte mit starken 543 Holz zum Tagesbesten.

A. Schuler 526/U. Wirsig 496 (4:0), T. Arold 501/D. Dörfler 476 (3:1), S. Dorsch 530/H. Lauterbach 543 (2:2), C. Brehm 520/M. Kobe 478 (3:1), W. König 510/F. Landel 517 (2:2), U. Schrandt 518/H. Gräf 517 (1:3).