Spielberichte 17. Spieltag - Saison 2017/2018


Bayernliga Männer | Bavaria Karlstadt - Goldener Anker Kasendorf 6:2 (3403:3255).

M. Burkard 614/K. Vales 555 (4:0), A. Endrich + W. Götz 517/R. Dvorak 552 (2:2), M. Schramm 532/L. Urban 580 (0:4), I. Rosemann 606/P. Rehanek 520 (4:0), W. Weid 565/D. Balzer 533 (4:0), K. Burkard 569/P. Holub 515 (4:0).

Landesliga Nord Männer | SKK Eschlkam - KV Lohengrin Kulmbach 7:1 (3459:3314).

Gegen wie entfesselt aufspielende Hausherren vom SKK Eschlkam hatte der KV Lohengrin Kulmbach keine Chance und musste mit einer deutlichen 1:7 Niederlage (3314:3459) die Heimreise antreten. Im Startpaar blieb es Hubert Lauterbach mit 541:534 Holz vorbehalten den Ehrenpunkt für die Bierstädter einzufahren. Matthias Meußgeyer musste dagegen mit 561:586 Holz klein beigeben. Starke 561 Holz von Harald Gräf halfen nichts gegen den Tagesbesten Thomas Pfeffer, der mit 616 Holz die Tagesbestmarke setzte. An seiner Seite kam Gerald Gebhard mit der Bahn nicht zurecht und musste sich mit 510:548 Holz geschlagen geben. Im Schlussblock zeigten Stephan Wagner (578) und Patrick Förster (563) prima Leistungen. Ihre Gegner waren leider einen Tick stärker, sodass es zu keiner Resultatsverbesserung mehr reichte. Aufgrund des überraschenden Punktverlustes des PSW Kitzingen bleiben die Lohengriner auf dem 3. Tabellenrang und können am kommenden Sonntag um 14.00 Uhr im "Gründla" bei einem Sieg gegen Spitzenreiter SV Herschfeld aus eigener Kraft diesen Platz verteidigen. - MM -

J. Utz 586/M. Meußgeyer 561 (2:2), M. Kreuziger 534/H. Lauterbach 541 (2:2), J. Preisinger 548/G. Gebhard 510 (2:2), T. Pfeffer 616/H. Gräf 561 (4:0), F. Pfeffer 588/S. Wagner 578 (2:2), M. Schwarz 587/P. Foerster 563 (2,5:1,5).

Regionalliga Ofr./Ufr. | SKC Steig Bindlach - SKC Fölschnitz 2:6 (3242:3315).

Fölschnitz darf weiter hoffen
Am vorletzten Spieltag in der Regionalliga bewahrt der SKC Fölschnitz seine Aufstiegschance durch eine starke Leistung beim SKC Steig Bindlach. Steve Paulus und Dominik Wilferth begannen stark und konnten den Gegnern T. Hörath und K. Steininger gleich Holz abnehmen. Auf den letzten beiden Bahnen allerdings wendete sich das Blatt allerdings etwas und die Bindlacher kamen zurück ins Spiel. Während es für Steve Paulus (528) gegen den stärksten Bindlacher T. Hörath (562) nicht mehr reichte, konnte Dominik Wilferth (562) seinen Punkt gegen K. Steininger (546) gewinnen. Die Mittelpaarung um A. Haberstumpf und O. Riediger machte ihre Sache ebenfalls gut. Der fehlerfreie A. Haberstumpf (554) nutze die Schwächen seiner Gegner Werner/Deinlein aus und gewann 60 Holz. O. Riediger (537) zog gegen St. Lappe (547) den Kürzeren. Die Schlusspaarung um B. Kortschack und S.Hohlweg musste das Spiel nun gegen das Bindlacher Brüderpaar Dregelies entscheiden. S.Hohlweg spielte starke 557 Holz souverän gegen Jonas Dregelies (541). B. Kortschack, der beste Akteur dieses Tages erzielte bärenstarke 577 Holz und lies Fabian Dregelies (549) ebenfalls keine Chance. So stand am Ende ein verdientes 6:2 für Fölschnitz. Mit diesem Sieg kann man nun immer noch auf den Aufstieg hoffen.


K. Steininger 546/D. Wilferth 562 (1,5:2,5), T. Hörath 562/St. Paulus 528 (3:1), Werner/Deininger 494/A. Haberstumpf 554 (0:4), St. Lappe 547/O. Riediger 537 (3:1), J. Dregelies 541/S. Hohlweg 557 (1:3), F. Dregelies 549/B. Kortschack 577 (1:3).

Bezirksoberliga Ofr. | SKC Gallier-Condor Kulmbach - RSC Concordia Oberhaid 7:1 (3153:3032).

Zum letzten Heimspiel der Saison zeigte das Gallier-Condor Team eine starke Leistung. Dippold zeigte mit 578 Holz eine starke Leistung. In der anderen Paarung spielte der beste Gästespieler 585 Holz gegen Pittroff , der bei 500 Holz hängen blieb. So stand es nach der Startpaarung 1:1 und 11 Holz Vorsprung für die Heimmannschaft. Die Mittelpaarung mit Gräf (481) und Gurski Ch. (513) zeigte nicht ihr bestes Spiel, aber gegen die Gästespieler die in dieser Phase der Partie, nicht mit den schwer zu spielenden Bahnen zurechtkamen , reichte es dennoch zu zwei Mannschaftpunkten und weiteren 46 Holz auf der haben Seite. Die Schlussspieler Schwarz (536) und Gurski M. (545) zeigte eine solide Leistung und ließen nichts mehr Anbrennen. Sie erhöhten den Holzvorsprung auf 121 Holz und konnten die Mannschaftspunkte 4 + 5 sichern. Am Ende stand ein ungefährdeter Heimsieg mit 7:1 Punkten an der Anzeigentafel.

H. Dippold 578/D. Spath + S. Eichhorn 482 (4:0), F. Pittroff 500/S. Helbig 585 (0:4), A. Gräf 481/Ch. Corintan + M. Görtler 465 (3:1), Ch. Gurski 513/M. Eichner 483 (3:1), A. Schwarz 536/A. Meth 483 (3:1), M. Gurski 545/M. Eulich 534 (3:1).

Bezirksliga Ofr. Männer | Schützen Hub. Schönbrunn - KV Lohengrin Kulmbach II 6:2 (3204:3099).

Keine Chance hatte die ersatzgeschwächte Landesligareserve beim bereits feststehenden Meister Hubertus Schönbrunn. Immerhin gelang es, bei der 2:6 Niederlage zwei wichtige Mannschaftspunkte zu entführen. Starke Leistungen zeigten ein prima aufgelegter Daniel Dörfler mit starken 573 Holz sowie Edelreservist Achim Meyer (557) und Florian Landel (543).

M. Losgar 522/D. Dörfler 573 (0:4), H. Hofstätter 504/M. Kobe 461 (4:0), M. Schmitt 570/S. Kobe 476 (4:0), G. Giehl 526/S. Markus 489 (3:1), J. Losgar 547/F. Landel 543 (2:2), A. Hollet 535/J. Meyer 557 (2:2).