Spielberichte 5. Spieltag - Saison 2017/2018


Bayernliga Männer | Goldener Anker Kasendorf - Goldener Kranz Durach 2:6 (2994:3091).

K. Vales 461/M. Königsberger 521 (0:4), R. Dvorak 537/O. Koberwitz 553 (2:2), L. Urban 529/M. Schmid 489 (3:1), D. Balzer 517/M. Bühler 514 (2:2), P. Rehanek 451/T. Engel 486 (1:3), I. Zaloudik 499/A. Zammataro 528 (0:4).

Landesliga Nord Männer | SKC 67 Eggolsheim - KV Lohengrin Kulmbach 3:5 (3298:3326).

Lohengrin stark verbessert zum 2. Auswärtssieg

Nach der enttäuschenden Vorstellung vom vergangenen Wochenende konnte der KV Lohengrin Kulmbach beim Gastspiel in Eggolsheim wieder punkten. In der Startpaarung war Gerald Gebhard trotz 514 Holz chancenlos und musste den ersten Zähler abgeben. Diesen holte sich der bärenstarke Ersatzmann Hubert Lauterbach mit 572 Holz. Im Mittelfeld setzen die Bierstädter die Akzente. Patrick Foerster stibitzte mit 508 Holz seinem Gegner bei 2,5:1,5 Satzpunkten beim letzten Wurf den Mannschaftspunkt. Das Duell der Altmeister zwischen Matthias Meußgeyer und Otto Dörfler wurde unerwartet zu einer klaren Angelegenheit. Meußgeyer spielte groß auf und war mit phantastischen 604 Holz bei bundesligareifen 234 Holz im Abräumen nicht zu bremsen. Mit großem Kampfgeist brachten am Ende Jörg Förtsch (568) und Stephan Wagner (560) mit prima Leistungen den Holzvorsprung über die Zielline. - MM -

R. Trautner 582/G. Gebhard 514 (3:1), K. Postler 533/H. Lauterbach 572 (1:3), M. Krolikowski 516/P. Foerster 508 (1,5:2,5), O. Dörfler 534/M. Meußgeyer 604 (0:4), M. Hausner 586/S. Wagner 560 (2:2), C. Schlund 547/J. Förtsch 568 (3:1).

Regionalliga Ofr./Ufr. Männer | SKC Fölschnitz - TSV Lahm 6:2 (3179:3091).

Zweiter Saisonsieg für den SKC Fölschnitz
Am 5. Spieltag der Regionalliga gewinnt der SKC Fölschnitz gegen den TSV Lahm sein Heimspiel.
In einer spannenden und teils hochklassigen Partie trennte sich die Startpaarung 1:1. Dominik Wilferth (559) konnte sich gegen seinen stark aufspielenden Gegner H. Zang (545) den Punkt noch erkämpfen. Markus Seyfferth, der für den lange verletzten O. Riediger in die Mannschaft rückte verlor knapp seinen Punkt gegen Ulf Böhm (493:500). Das gleiche Bild in der Mittelpaarung. Steve Paulus (507) hatte keine Chance gegen den Tagesbesten Edwin Zang (566). Der in den letzten Spielen schwächelnde S. Hohlweg fand endlich zurück zu alter Stärke und holte neben seinen Mannschaftspunkt auch noch 57 Holz auf die Fölschnitzer Seite gegen T. Böhm (538:481).
So ging die Startpaarung mit 5 Holz Vorsprung in die Bahn. Bernd Kortschack setzte sich mit 541 souverän gegen Steffen Engelharst (506) durch. Auch A. Haberstumpf (541) hatte keine Probleme gegen D. Stang. So stand am Ende ein verdientes 6:2 für den SKC Fölschnitz. Mit diesem Sieg hält man nun Anschluss an das Mittelfeld. Im kommenden Heimspiel gilt es nun nachzulegen.

D. Wilferth 559/H. Zang 545 (2:2), M. Seyfferth 493/U.Böhm 500 (1:3), St. Paulus 507/E. Zang 566 (1:3), S. Hohlweg 538/T. Böhm 481 (3:1), A. Haberstumpf 541/D. Stang 493 (4:0), B. Kortschack 541/St. Engelhardt 506 (4:0).

Bezirksoberliga Ofr. Männer | SKC Gallier-Condor Kulmbach - SKC 67 Eggolsheim II 4:4 (3064:3015).

Das Spiel hat nicht gut für das Gallier-Condor Team begonnen, denn das Team lag nach der Mittelpaarung mit 0:4 und 115 Holz zurück. Dank einer groß aufspielenden Schlusspaarung mit Ch. Gurski und St. Bänsch holten die Kulmbacher doch noch einen Punkt. Wem diese Punkteteilung am Schluss hilf wird sich noch herausstellen.

M. Wagels 495/F. Rohrmoser 512 (1:3), H. Dippold 532/P. Haschke 572 (1:3), A. Schwarz 493/J. Pfenningsberger 524 (2:2), M. Gurski 443/R. Busch + W. Schumm 470 (1:3), Ch. Gurski 547/T. Kohlmann 475 (3:1), St. Bänsch 554/N. Kohlmann 462 (4:0) - W. Schumm für R. Busch nach 60 Wurf.

Bezirksliga Ofr. Männer | Baur SV Burgkunstadt II - KV Lohengrin Kulmbach II 6:2 (3083:2897).

Lohengriner Reserve chancenlos

Eine deutliche Niederlage musste die Landesligareserve beim Tabellenführer Baur Burgkunstadt 2 hinnehmen. Allein Hubert Lauterbach und Andre Scheibe war es im Schlussblock vorbehalten, die beiden Ehrenpunkte für die Bierstädter zu ergattern.

Y. Wasikowski 517/H. Gräf 490 (3:1), M. Reul 525/D. Dörfler 463 (4:0), M. Knorr 525/F. Landel 507 (2:2), W. Lutter 536/M. Kobe 454 (3:1), B. Schmidt + D. Zeitler 494/H. Schindler + H. Lauterbach 496 (2:2), K. Naujoks 486/A. Scheiber 487 (2:2).